africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

19836016_1

entnommen der website von remote_a ried in der riedermark.

die von der ss zynisch als "mühlviertler hasenjagd" bezeichnete mörderische hetze auf geflohene häftlinge des konzentrationslagers mauthausen vor 60 jahren war thema einer gemeinsamen gedenkveranstaltung der drei betroffenen Gemeinden mauthausen, schwertberg und ried in der riedmark dienstagabend. Die "mühlviertler hasenjagd" zählt zu den schlimmsten kapiteln der österreichischen geschichte.
in den tagen vor dem ende des zweiten weltkrieges, am 2. februar 1945, um 0.50 uhr, wagten rund 500 russische häftlinge des konzentrationslagers mauthausen einen organisierten ausbruchsversuch - der größte in der geschichte der ns-konzentrationslager. die für den betrieb des konzentrationslagers zuständige ss startete die von ihr ausgerufene "mühlviertler hasenjagd". den sicherheitskräften und der bevölkerung in der umgebung wurde mitgeteilt, es seien 500 "schwerverbrecher" aus dem kz ausgebrochen, die eine große gefahr darstellten. sie müssten sofort "unschädlich" gemacht werden. keiner dürfe lebend in das kz zurückgebracht werden. es begann ein großes morden. nur etwas mehr als ein dutzend der geflüchteten überlebte. neben den mühlviertlern, die mitmachten, gab es auch etliche, die den fliehenden häftlingen unter großer persönlicher gefahr halfen und sie zum teil sogar monatelang versteckten.
für die opfer, jene, die damals halfen und dafür, dass die menschen immer zivilen mut beweisen sollten, organisierten die gemeinden mauthausen, schwertberg und ried in der riedmark eine gemeinsame gedenkveranstaltung, die zuerst zeitgleich in mauthausen und schwertberg begann und daran anschließend in ried in der riedmark fortgesetzt und beendet wurde. an ihr nahmen unter anderem der oberösterreichische landeshauptmannstellvertreter haider und der salzburger landesrat buchinger teil.

schreibt remote_a apa. nur wenigen medien fällt über diese meldung hinaus etwas ein. es ist meist weniger, wie remote_a kurier, remote_a oberösterreichische nachrichten oder remote_a orf.at beweisen. hätte man/frau aus den lokalen medien nicht auch oben erwähnte remote_a veranstaltung besuchen und darüber berichten können? auch dies mag als hinweis auf die relevanz unseres jubeljahres gelten! empfehlenswert an dieser stelle auch der schon mehrmals ausgestrahlte remote_a spielfilm von andreas gruber ("hasenjagd", 1994). sehen sollte sauseschritt allerdings auch den entsprechenden remote_a dokumentarfilm "aktion k", der im zuge der dreharbeiten gedreht wurde.
 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines