africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

india

ind

image by karen eliot

(...) Die umfangreichste und am krassesten unterschätzte Bibliothek der Welt – insbesondere in den ärmeren Ländern – ist allerdings die Grossmutter. In den westlichen Ländern ist diese ehrwürdige Institution weitgehend obsolet geworden, aber sie ist die Mutter aller Bibliotheken, das Archiv aller oralen Tradition. In Indien bewahrt sie die Geschichten aus den grossen Epen «Mahabharata» und «Ramayana», die Fabeln des «Panchatantra» und die Mythologie; sie ist es, die von Generation zu Generation Geschichte, Kultur und Wissen weitergibt. Unglücklicherweise sind meine Grossmütter beide lange vor meiner Geburt gestorben (...)

berichtet der indische schriftsteller kiran nagarkar in der nzz online. ein werkinterview mit dem autor ist auf another subcontinent (ENG) zu lesen.

(...) Seit Vasco da Gama im Mai 1498 mit seinen Schiffen am Kappad Beach landete, ist die Anreise einfacher geworden. Der portugiesische Königsgesandte brauchte allein für die Hinfahrt fast ein Jahr, und als er Anfang September 1499 wieder in den Hafen von Lissabon zurückkehrte, waren von 160 Seeleuten noch 55 übrig.

Immerhin: Seither gilt dieser tropische Strand, in der Nähe des Städtchens Kalikut an der Malabarküste gelegen, als die Wiege der Globalisierung. Da Gama hatte den Seeweg nach Indien entdeckt, und der war die Grundlage für den Handel mit der bekannten Welt (...)


in der zeit bildergalerie.

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page

xml version of this topic


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines