africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

turkey

0911ron05f ein eintrag, den liisa möglicherweise gutieren wird. vielleicht auch ein beitrag, der der wiener befindlichkeit hilft, die türkei ein wenig differenzierter zu sehen. der standard zum türkischen design (GERM):

(...) Ob sie woanders leben könnten, wie einige der türkischen Designer aus erster Generation, die inzwischen in New York oder Mailand ansässig sind? "Wir finden schon viel Inspiration auf der Straße, unterwegs zwischen London, New York oder Istanbul. Oder einfach, indem wir Menschen beobachten. Aber wir könnten die Verbindung zu unserer Stadt niemals wirklich aufgeben", lautet die Antwort. Natürlich haben die beiden auch die Arbeit westlicher Designer im Auge: "Patricia Urquiola, Jurgen Bey oder Jasper Morrison finden wir sehr gut. Und ganz besonders Ingo Maurer. - I love him", schwärmt Özdemir, die inzwischen selbst Anfragen aus der ganzen Welt erhält, vor allem aus Frankreich, England, Deutschland und den USA. So bleibt die Vereinnahmung durch das Getriebe des internationalen Designbusiness auch die einzige Befürchtung, dass dem stärksten Gefährt der türkischen Designszene irgendwann der Treibstoff ausgeht und es auf dem Pannenstreifen landet (...)

51TFCV5MZBL-_AA240_ little, sauseschritt assumes. isn´t our mind full of stories, anecdotes, prejudices and images, which do add to a half true, half wrong perception of this country and its history ?

when sauseschritt strolled through the ambient area of atatürk airport in istanbul, he found this book in a store and hoped that it may help him to understand turkish society more deeply. he was irritated by the title of the book, though. why concentrate on turks only and not on all of turkey?

to be honest: sauseschritt expected much and found only little. who ever will wish to find in depth analyses on turkeys historical, economic, social and political condition may try to find it somewhere else. andrew mango only offers a collection of thoughts, opinions, statements and figures, which in themselves may be correct and good to know. nevertheless, sauseschritt missed a concise analyses, thoughtful interpretation and conclusions.

on the other hand we learn from mango´s book that military law can be useful, the genocide of the armenians was provoced by themselves, leftist parties always create problems and IMF programmes produce impressive results, etc. thanks a lot, mr. mango, we have to listen to these kind of lectures all the time.

ata2
alles ändert sich. alle glauben, mit den sgn. internationalen design-trends mithalten zu müssen. die cip business lounge von türkish airlines im atatürk-airport von istanbul war bislang eine rühmliche ausnahme. überbordend schwelgte sie in riesigen divanen in einem (zugegeben eklektizistischen) märchen aus tausend und einer nacht. stoffe, kristallüster und ottomane: sie sind aber mit einem male großteils verschwunden und haben dem 08/15 design globalisierten geschmacks platz gemacht. und unbequem sind die dinger auch noch.
ata1

eurasia
while waiting for my flight to astana i did some surfing and found out about the ongoing eurasian film festival in antalya. sauseschritt found reviews of two interesting films from israel and lebanon and an interview with francis ford coppola, who was guest of honor.

atatuerk
in istanbul zwischenzulanden, heisst diesmal auch, in einem land anzukommen, das sich an seiner grenze zum irak in einem beinahe - kriegszustand befindet. die (auch englischsprachigen) zeitungen sind voll davon, der gegner ist die pkk, die vom nordirak aus operiert. 60.000 türkische soldaten sind derzeit an der türkisch-irakischen grenze stationiert: auf der anderen seite rund 2000 bewaffnete kämpfer der pkk. die gewalt wogt entlang der türkisch-irakischen grenze hin und her, lange schon. doch erst nachdem die pkk jüngst 12 türkische soldaten getötet hat, bekommen pläne zur intervention im nordirak wieder gestalt.

säbelgerassel: anlässlich des gipfeld der schwarzmeer - anrainerstaaten (die black sea economic cooperation BSEC wurde auf betreiben der türkei gegründet) spricht präsident abdullah gül unverhüllt die mögliche invasion der türkei im irak an:

(...) we are totally determined to take all necessary steps to end this threat (...) Iraq should not be a source of danger by its neighbours (...)

trotz aller erforderlicher rücksichtnahme auf den nato partner usa und auf die beitrittsambitionen richtung europäische union, legt auch premier erdogan im nationalen sicherheitsrat ein schäuflein nach, indem er festhält, dass die türkei, nicht aber die usa über ein vorgehen der militärs gegen die pkk entscheide.

Ebenso überlegt die türkei, wirtschaftssanktionen gegen den nordirak zu verhängen, etwa mit der schliessung der grenzstation habur an der grenze zum nordirak.

den diversen nationalistischen gruppierungen ist dies zuwenig. today's zaman berichtet:

(...) turkish nationalist opposition parties have accused erdogan and his government of being too soft on terrorism and of being swayed by us pressure not to send troops into iraq. anti-us sentiment has soared in turkey over the past few years due to washington, s refusal to crack down on the pkk, which uses northern iraq as a launching pad for attack on turkish targets, despite the fact that the pkk is listed as a terrorist organization by the US capital and likewise a large majority of the international community (...)

in einem bergland, das bewaffnete auseinandersetzungen am boden im winter nur bedingt zuläßt, ist die frage längerfristiger militärischer interventionen auch eine taktische. ein kommentar in today´s zaman hält fest, dass die kampagnen der pkk im grenzgebiet meist im spätherbst enden und sich die pkk dann normalerweise weiter ins landesinnere zurückzöge. schlechte kriegsbedingungen also für eine grossangelegte kampagne der hochgerüsteten türkische armee.

ein land vor der intervention ?

human rights and the eu spirations of turkey: only recently the retrial of lela zanas case show how fragile the situation of human rights in turkey still is, though turkey with respect to the referendum in cyprus feels itself as moral winner ....

atatrk1
nehme an einer konferenz in istanbul mit hochrangigen vertreter/innen eines türkischen ministeriums teil. vor nur wenigen tagen, am 21. april, war die auf druck des europäischen gerichtshofes wiederaufgenommene gerichtsverhandlung gegen die seit 1994 inhaftierte kurdin remote_a leyla zana ohne neues ergebnis remote_a remote_a gescheitert. während der konferenz nehmen ein türkischer politiker und seine beamten darauf indirekt bezug. immer wieder beteuern sie die wichtigkeit der menschenrechte und die bedeutung des schutzes der minderheiten. man/frau ist sogar versucht, den sprecher/innen zu glauben. allein, die regierung erdogan steht dem alten machtapparat mehr oder minder machtlos gegenüber. das hat nicht nur das urteil gegen zana leyla bewiesen. die eu remote_a äussert eine überraschend klare position. und wie meint remote_a amnesty international: although armed conflict between government forces and the opposition kurdistan workers party (pkk) had virtuelly ended by 2000, repression of pro-kurdist political parties and organizations has continued. local party offices repeatadly have been raided, and their officials and supporters have been detauined, tortured and killed.
ach ja, auch von dem referendum in zypern war die rede: mit leisem lächeln meinte ein türkischer diplomat während des gemeinsamen abendessens: now turkey has shown that it is willing to live up to EU expectations: it is now up to the greeks and the european union to offer solutions to the problem.
was auch immer der gepflegte und auch ein wenig eitle herr gemeint haben mochte: die verhandlungen um die aufhebung des handelsembargos gegen den bislang nur von der türkei anerkannten türkisch besetzten teil zyperns remote_a haben schon begonnen.
streifzüge durch die altstadt istanbuls:

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page

xml version of this topic


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines