africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

[clip it -> skip it]

skip it all

what to do with all these clippings, which you have been adding daily to your blogline folder? reading is one thing, blogging them is another, especially if they don´t fit directly to the main directions of your blog. why not simply comment on them in a periodical review. just for fun.

e. meint immer: ich schau noch ein wenig durch und verschwindet dann auf ewig im konsumtempel. möge es euch ähnlich damit ergehen:

1. narzismus: das ewige nachdenken über die blogger szene ist zwar manchmal hilfreich, viel öfter aber nervtötend. zwischen diesen polen bewegen sich einträge von remote_a moving target [1] und [2], remote_a my little tijuana und remote_a ...denn sie wissen nicht ...... reden wir doch einfach über content, mag sich da so manch eine/r ganz im remote_a akademischen sinn denken. andere wiederum sind eher an der ganz konkreten realität interessiert, etwa remote_a petite anglaise oder remote_a randgänge. sauseschritt denkt, dass immer das besonders diskutiert wird, was nicht klar ist: in diesem fall die identität der blogger. sei´s drum. die kontinuierlichen remote_a wettbewerbe nerven auf jeden fall.

2. geschichte: das ist geschichte, winken nur allzugerne die besonders tüchtigen und erfolgreichen ab, um sich wieder dem monetären anal-sinn zu widmen. einige fragen seien aber an dieser stelle zugelassen: wie war das damals (heute?) mit remote_a pinochet; welches entsetzliche jubiläum feiert man in remote_a tschetschenien; wer hätte remote_a dies bei äthiopien gedacht? schließen wir mit dem stoßseufzer: oh, wie hat sich alles in deutschland ost remote_a ost verändert!

3. über den tellerrand zu schauen mag insgesamt hilfreich sein anstatt ewig über globalisierung zu jammern: ins remote_a antlitz der roma etwa oder der remote_a (denkenden) passanten. vielleicht ist auch aufgefallen, dass der kreis der blogger/innen global gesehen ein recht ungleich verteilter ist: ob da ein remote_a digitaler solidaritätsfond helfen wird?

4. kurioses zu guter letzt: remote_a dog-cat content und remote_a die jugendkultur der ösis. für manche (leider) auch remote_a die auseinandersetzung mit claude levi-strauss oder remote_a immanuel kant in teheran.

das war´s dann, weg damit. für nachschub scheint gesorgt zu sein: skip it.


 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page

xml version of this topic


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines