africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

krap1sodazitron remote_a made us aware of the latest progress in constructing motorways in slovenia. to be honest, slovenia plays a tricky game! whereas its east-west motorway system improved impressively, government officials intentionally neglected the narrow street from maribor to the croatian border, part of the old gastarbeiter -route. what are the reasons?

der kollege, den wir in einem mit österreichischer beteiligung gebauten hotel treffen und der jedes wochenende zwischen graz und zagreb pendelt, ist leicht entnervt, als er von dem slowenischen widerstand erzählt, mit dem der ausbau der kleinen straße von maribor an die kroatische grenze verschleppt wird. verständlich, denke ich, denn solange es keine schnelle bahnverbindung nach zagreb gibt, ist jeder apell an umweltschonende fortbewegung sinnlos. inzwischen leiden die anrainer entlang dieser strecke an abgasen und lärm. denn offenbar ist es selbst mit der aufrechterhaltung eines nadelörs auf der nordsüdachse der ehemaligen remote_a gastarbeiterroute nicht möglich, die autokolonnen aufzuhalten. "... dass sich das die slowenen entlang der strecke gefallen lassen, verstehe ich nicht," stöhnt der viersprachige grenzgänger, und meint doch nur ein wenig erleichterung in seinem pendlerdasein, vor allem im sommer, wenn die urlauberkolonnen sich durch die straßen wälzen. nach fertigstellung der autobahnteilstücke von zagreb nach zadar, split, rijeka und dubrovnik wird am nadelöhr ohnehin die hölle auf erden ausbrechen. krap2 jedenfalls ist es zumindest während unser tagesreise sowohl auf dem hin- als auch auf dem rückweg relativ ruhig. 10 stunden auto, 5 stunden besprechung in zagreb. und wieder ein arbeitstag hinter uns. da ist sauseschritt schon für die kirsch-blätterteig golatsche und den doppelten espresso in einem cafe in krapina dankbar. im netz darf sauseschritt im nachhinein lesen, was dort eigentlich remote_a sache ist. aber für die sammler von zuckersackerl (pardon, deutschland: zuckertüten!) gibt es wenigstens nach langer zeit wieder ein entsprechendes souvenir.

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines