africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

[go world]

adventfluechtlinge
anbei der ausschnitt einer werbeaussendung der hotelgruppe best western.
die verwendung des begriffs flüchtlinge scheint in das weihnachtskonzept zu passen. während weltweit flüchtlinge an den wohlstandsgrenzen wie tiere verenden, flüchten die wohlbestallten in eben jene räume, die von anderen verlassen werden mussten.
aber: sind wir nicht alle flüchtlinge, unstete, wanderer ? sind die unterschiede zwischen uns allen denn so gross, wie uns immer von globalisierungskritikern weisgemacht wird? sind wir nicht im grunde alle menschen? lasst uns, gerade zur adventzeit, wieder näher zueinander stehen! wir sitzen doch alle im selben boot, oder?

Robert_Falcon_Scott_580x

wired reports, and addresses mr. floso:

(...) Capt. Robert Falcon Scott, R.N., prepares to make a scientific measurement on his 1911-1912 Antarctic expedition.
Photo: Corbis

1912: A search party discovers the bodies of Capt. Robert Falcon Scott and two others in his Antarctic expedition, eight months after they perished on the Ross Ice Shelf on the return leg from the South Pole.

The bodies of Scott, his old friend Dr. Edward Wilson and Henry Bowers lay three abreast inside their tent, which was nearly buried in a snowdrift. The search party, led by Lt.-Surgeon Edward Atkinson, recovered Scott's diary and other documents, performed a burial service, then collapsed the tent over the bodies and built a snow cairn to mark the grave.

It wasn't supposed to end like that (...)

mohnblume1

im aufzug beobachtete sauseschritt jenen sehr britisch aussehenden mann mit einer roten mohnblume im revers. und tief unten, in der kantine von big O, wurden diese ansteckdinger auch verkauft. sauseschritt wusste, dass er das schon einmal hier gesehen hatte, aber was bedeutet es? das rätsel konnte erst zwei tage später gelöst werden (ENG). sauseschritt weiss nunmehr auch, was es mit den mohnblumen auf sich hat (ENG).

klima1
(...) While some of the world's largest emitters of greenhouse gases (GHGs) hem and haw about how to--or even if to--limit their contributions to climate change, at least two small countries are blazing trails for the world to follow. Both Costa Rica and New Zealand have declared over the past several months their intentions to become carbon neutral. Together, they accounted for about 0.15 percent of the world's carbon dioxide emissions in 2005, according to the World Bank (...) reports worldchanging (ENG).

the bad knews refer to violence in the name of the protection of our environment (telepolis GERM). and, as expected and only recently reported by the university of wisconsin-madison (ENG) :

(...) The public health costs of global climate change are likely to be the greatest in those parts of the world that have contributed least to the problem, posing a significant ethical dilemma for the developed world, according to a new study (...)

protagonist dem genderblog hat sauseschritt eine filmankündigung entnommen: protagonist von jessica yu. großzügig interpretiert das genderblog den streifen als dokumentarfilm, der sich mit männlichkeitskonzepten befaßt. nun, das mag so stimmen, nur regisseurin jessica lang sieht das (ENG) etwas weiter, wengleich der untertitel fragt: what makes a man a hero?

(...) PROTAGONIST explores extremism through contrasting stories of personal revelation. The film features four individuals who have been devoted to personal odysseys - a cause, a quest, an ideal - to the point of total consumption. At first glance the characters appear disconnected: a former German terrorist, an "ex-gay" evangelist, a bank robber and a martial arts student. But as their stories unfold, one starts to see the parallels between the uncommon, common experience of these four men. Each character embarks on a journey for valid reasons, only to find himself so deeply embedded in the cause that he becomes the opposite of what he had intended. He is blind to this fact, though, until the forces of fate and character boil and distill to a single moment of dark epiphany. In telling this echoing story, the film asks: what is the path to extremism? (...)

der fim wurde im rahmen des sundance fim festivals 2007 (ENG) gezeigt. einer der vier beschriebenen charaktere der deutsche terrorist hans-joachim klein. anbei der trailer. nach sauseschritts recherchen noch nicht in deutschsprachigen kinos und auch nicht auf dvd erhältlich.


only recently sauseschritt reported on food shortage in kazakhstan. last week there was more discussion on this issue in the international press. the russian newspaper kommersant reported (ENG) consequences of increasing world market prices for food in russia and other countries:
(...) And last but not least, the government’s decision to freeze prices, which has been called the legacy of Soviet past by quite a number of economists, appears to be in line with the global trend. Let alone Bangladesh, Venezuela, Egypt, Jordan, China and Morocco, even Japan’s biggest Aeon chain store froze the prices for 100 items, including the bread, till this year end (...)

For a comprehensive overview on the current world food crises and its implications for countries in transition, see also the german online magazine telepolis (GERM):
(...) Während die Vorräte an Grundnahrungsmitteln auf einem [extern] 25jährigen Tiefstand sind, kann die diesjährige Ernte nach der FAO gerade den Verbrauch decken. In [extern] 26 Ländern ist mit einer Lebensmittelknappheit zu rechnen, so dass Hilfe von außen notwendig ist. Grund dafür sind lange Dürren bzw. Überschwemmungen, aber auch Konflikte. Betroffen sind vor allem afrikanische Länder (21), aber auch Nordkorea, Indonesien, Nepal, Afghanistan und der Irak. "Lebensmittelunsicherheit" stellt die FAO in Teilen von Bangladesch, Pakistan, Sri Lanka und Timor fest, aber auch in Moldavien und Tschetschenien. In Lateinamerika trifft es Länder, die unter Hurrikans wie Nicaragua, Jamaica oder die Dominikanische Republik gelitten haben (...)

gapminder

pochntsdass die entdeckung der sgn. neuen welt meist mit krankheit, genozid und unterdrückung der entdeckten einherging, ist oft gesagt worden. die faszination und angst vor dem exotischen ist geblieben. es droht den globalen tourismus nicht zu überleben. was bleibt, ist die neuerfindung und ausbeutung von geschichte durch den film.

wenig behutsam haben die viele regisseure versucht, die begegnung mit dem wilden im 16. und 17. jahrhundert für unsere medialen sehnsüchte nutzbar zu machen: mit wenig erfolg. sei es mel gibsons apocalypto (ENG), ridley scotts conquest of paradise (GERM) oder vincent wards river queen (ENGL), alle bleiben die annäherung an die antwort auf die frage schuldig, was die begegnung mit dem anderen damals wirklich bedeutet haben mochte. manchmal obsession, oft exotismus, insgesamt ein lückenhaftes gedächtnis an das durch das alte europa ausgelöste trauma. immer aber geht es darum, die resource fantasie und vorstellung zu nutzen: brot und spiele für diejenigen, welche sich der medien bedienen können.

terrence malick ist hier eine rühmliche ausnahme. seine neue welt (ENG) aus dem jahr 2005 macht den versuch, den untergang und das überleben in einer dimension erlebbar zu machen, die sich dem klischee entschlägt. ihm gelingt, die protagonisten zweier zivilisationen für einen kurzen moment die würde von ebenbürtigkeit zu geben, so, als wäre das erhoffte paradies doch noch eine möglichkeit gewesen. in würde darf selbst die protagonistin selbst ihre neue welt erleben. wagner´s rheingold gibt dabei dem überborden von einsamkeit eine fast zynische perspektive. ähnlich wie in apocalypse now (ENG) leitet sie den untergang eines mikro-universums ein, in der uns so eigenen künstlerischen überhöhung von angst und lust. sauseschritt fühlt sich auch an das piano (GER) von jane campion erinnert, eine andere, rühmliche ausnahme in der wiederentdeckung der vergangenheit. das paradies hatte eine chance gehabt: einen flügelschlag lang - wie alle unsere utopien.

der film lohnt und ist auf dvd erhältlich.


hampelmann

es gehört neuerdings zum guten politischen ton, sich mit dem friedensnobelpreisträger al gore in der öffentlichkeit zu zeigen und ankündigungen zum thema klimaschutz zu treffen. zuletzt die herren gusenbauer und zarkozy. nachdem uns jahrelang versichert wurde, dass es keine klaren nachweise für klimaänderungen gäbe und beobachtbare phänomene in einem beruhigenden toleranzspielraum liegen, wird sustainable development zum durchaus verwendbaren, politischen argument. nur das land der bush-männer und -frauen verweigert sich noch immer der rationalität und seine administration übt sich diesbezüglich in zensur wie dato die sowjetunion. the guardian berichtete (ENG) diese woche:

[...] The Bush administration was yesterday accused of systemic tampering with the work of government climate scientists to eliminate politically inconvenient material about global warming.
At a hearing of Congress, scientists and advocacy groups described a campaign by the White House to remove references to global warming from scientific reports and limit public mention of the topic to avoid pressure on an administration opposed to mandatory controls on greenhouse gas emissions [...]


eine andere sache ist natürlich der hype, mit dem das auftreten von al gore verknüpft ist. manche schütten, angewidert vom hausgemachten medienrummel, gleich das kind mit dem bade aus, wie die zeit, die ja für ihre vollmundigen tiraden (GER) bekannt ist:

[...] Zwei Jahrtausende nach Jesus, 1400 Jahre nach Mohammed, beginnt ein neuer Glauben die Herzen und Hirne der westlichen Welt zu ergreifen. Diese Religion, der »Klimatismus«, erscheint ohne Moses und Paulus, sozusagen im Wikipedia-Stil: Jeder ein Schriftgelehrter, jeder ein Erleuchteter [...]

differenzierter, aber auch verbittert reagiert elfenwald auf al gore mit einem entschiedenen gore - tex (GER):

[...] Mag sein, daß es daran liegt, daß ich Menschen auf einem gewissen Level politischer Macht grundsätzlich nicht traue. Wer da hochkommt, hat in 99,78% der Fälle eine sehr fleckenmittelbedürftige Weste. Und ein paar stinkende Leichen im Keller. Man hege seine Vorurteile. ;-) - Sie stimmen meist…
Gore ist für mich jedenfalls mehr mit -tex verbunden als mit Al-. Ich habe mich nie sehr intensiv für ihn interessiert. Ja, da hat sich jemand sehr progressiv aufgeführt. Hat schon Bücher über den Zustand unseres Planeten geschrieben, als die meisten hier gerade mitten in der antigrünen Restauration, und das politische Amerika bis zum Anschlag im Enddarm der Ölindustrie steckte (was es immer noch tut, sofern es nicht ohnehin damit identisch ist) [...]


jetzt ist die reaktion auf die moralische emphase der missionierenden umweltheiligen verständlich, allein das thema verdient nicht, wie so oft, verharmlost, oder ins lächerliche gezogen zu werden. denn es ist in seinem kern ein politisches UND ökonomisches und keines von der art: jeder trägt seinen yoghurtbecher (sein yoghurtglas) in die deponie und sichtet seine fensterrahmen. wer die beiträge über china liest (china's crisis: an developmental perspective, (ENG)), dem mag die lust am spötteln vergehen.

umweltschutz und umweltverbrechen haben wohl mehr mit dem hemmungslosen vandalismus der gegenwärtigen weltwirtschaft zu tun als mit individuellen glaubensbekenntnissen und persönlichen haltungen. religion sollte wohl etwas für den rein persönlichen gebrauch bleiben und superschlaue bemerkungen und kommentare hatten wir auch schon genug.

(...) Spätestens nachdem er im März 2006 eine interkonfessionelle Konferenz zum Karikaturenstreit in Kopenhagen organisiert hatte bei der Referenten und Jugendliche aus Dänemark und dem Nahen Osten zusammen getroffen sind, galt er als Aushängeschild eines liberalen Islams. Das Time Magazine zählte den Prediger zu den einflussreichsten Persönlichkeiten weltweit (...)


der standard bringt ein kurzportrait von amr khaled. wer nun jedoch die konzeption einer "soft religion" als politische lösung der allgemeinen westlichen rat- und konzeptlosigkeit angesichts des islam ansieht, dem sei ein ausgeichnete zusammenfassung auf law at the end of the day angeraten.

aber lauschen wir dem neuen superstar selbst:


 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page

xml version of this topic


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines