africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

DSC_0003
umberto eco hat ja die ansicht vertreten, daß das literarische werk (aber auch andere texte), einmal veröffentlicht, sich dem einfluss des autors/der autorin entziehen und ein eigenleben führen, manchmal auch konträr zu den ursprünglichen absichten. das ist einer entäußerung sauseschritts 2005 passiert, aber von ihm erst heute entdeckt worden. skandal!!! frau sivlia, ein erfahrener benutzer (sic!) diskutiert im spiegel online forum zum thema graffity:

(...) Die meisten Graffitis, die ich sehe, sind von dieser Art:
http://sauseschritt.twoday.net/image...ua+graffities/
Schön und kreativ ist etwas anderes. Für sowas extra Wände aufzustellen, sehe ich nicht ein. Die Leute können zuhause wegen mir ihre Wände besprühen, aber bitte nicht anderer Leute Eigentum, auch nicht das des Steuerzahlers. Das ist Sachbeschädigung. Und wenn hier von Entkriminalisierung gesprochen wird: Sachbeschädigung ist einfach kriminell (...)


ja, ja, frau silvia, ist schon ok. nur so viel: im gegenständlichen fall hat es sich um politik gehandelt. und die entzieht sich ja bekanntlich ästhetischen kriterien. ansonsten empfehle ich, derartige gegenden, sei es virtuell oder rl einfach nicht mehr aufzusuchen: das erspart uns allen mißverständnisse.
 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines