africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

[back to chile diary ...]

seno2
... ankommen, wo wir abgereist sind? jedenfalls bleibt der seno ultimo esperanca für mich das ende der welt.

mit der mayo 21 verlassen wir frühmorgens den hafen von pto. natales, um erst gegen abend wieder zurückzukehren. eisig bläst der wind von den umgebenden bergen und eisfeldern herab, das meer ist bleiern und träge. langsam gleitet das schiff hinein in den grauen kanal. ich versinke in die stille der landschaft des fjords, an dessen ende zwei gletscher ins meer hineinragen.
seno1
die ungehobelte horde der tourist/inn/en von denen ich einer bin, hat sich in die wärme der kajüte zurückgezogen und kommt nur an bord, wenn die schrille stimme unserer begleiterin per lautsprecher auf die attraktionen backbord oder steuerbord aufmerksam macht: die höhle der seelöwen, den komoranfelsen, den balmaceda gletscher, die estancia. wir alle nehmen mit unseren elektronischen geräten ein stück der attraktion mit nach hause.

aber letztendlich erschliesst sich die einmaligkeit der landschaft nur denen, die ihren blick schweifen lassen. und so bleibe ich auch im freien, wenn es scheinbar nichts mehr zu sehen und zu fotografieren gibt. und wäre gern ins innere des schiffes zurückgekehrt, wenn die attraktionen zu besichtigen waren.

seno3
[back to chile diary ...]
 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines