africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

davon ist sauseschritt zutiefst überzeugt, wenn die remote_a ewig junge dame ihn so liebenswürdig mit ihren geheimtips versorgt. ganz im sinne einer creative commons lizenz seien künftige parisbesucher/innen auch eingeladen, sich mit (wahrscheinlicher aber ohne) sauseschritt auf entdeckungsreise zu begeben. das aber nur, wenn nicht vorher beim drehen der appetit vergeht.
30640801_438ff7cf98-1-
mehr von diesen remote_a eigenartigen dingern auch hier!
originalzitat der ewig jungen dame (nur die remote_a links sind von sauseschritt):
Mein Geburtstagslokal: remote_a Petit Restaurant au Luxembourg, Ecke Rue Fleurus,
Rue d’Assas (oder Rue Madame?), jedenfalls leicht zu finden beim Ausgang
Jardin du Luxembourg Rue Fleurus einfach geradeaus vor, an einer Ecke.
Es ist für meine Begriffe der Inbegriff des Pariser Bistros. Sehr netter
Wirt (älterer Herr) der zwischen den Tischen eifrig herumschwirrt. Das
Essen war super. Etwas seltsame Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis
14 h und 19 bis 21 h. Tel.: 0033 1 454 89 022.
Bitte noch einmal die dringende Aufforderung, wenn noch nicht getan, sich
ins Cafe remote_a Chez Jeannett zu begeben: 47,Rue Faubourg St.Denis vis a vis
Passage Brady die ebenfalls ein Erlebnis ist als auch der ganze Faubourg
St.Denis in seiner Entwicklung von Norden nach Süden beginnend mit
Asia-Arabia-Afrika (Menüs um 4,90), weitergehend über Textil-Großhandel
gepaart mit Strich und dann übergehend in „foine“ Gegend mit Edelpassagen.
(Chez Jeannette glaube ich, leider Sonntag nicht geöffnet - ... da auch
ein „working class – Café“).
Letztes Mal gern gemocht habe ich auch remote_a Le petit Marcel 65, rue
Rambuteau. Zwar in einer Gegend wo ständig tausende von Menschen und
Touristen unterwegs sind. Trotzdem ganz schön authentisches, ganz schön
schönes Bistro. (Aber Achtung die „Ellbogendichte“ beim Sitzen und Essen
ist SEHR hoch!). Tel.: 0033 1 488 71 020.
Dieses Mal entdeckt: „Chez Chaland“ remote_a Canal St. Martin, Ecke Passage
Delessert. Vielleicht günstig zur Stärkung nach dem nächsten Kaufrausch
bei Antoine et Lili. Von dort noch ca 10 Minuten stadtauswärts.
Sehr nettes kleines Restaurant mit himmlischem Essen.
Die „sehr junge Dame“ liebt das Café remote_a Le loir dans la Théière in der rue
des Rosiers. Nett eingerichtet, nette Menschen, gutes Essen.

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines