africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

hirosh

original cc by newscouch

sadako sasaki war zum zeitpunkt des (atombomben) abwurfs 2½ Jahre alt und wuchs als scheinbar gesundes, athletisches mädchen heran. 1954 kollabierte sie im alter von 11 Jahren während eines lauftrainings. bei der anschließenden untersuchung wurde bei ihr leukämie diagnostiziert, eine bei überlebenden des atombombenabwurfes häufig auftretende krebserkrankung.
sadakos beste freundin erzählte ihr von einer alten japanischen legende, nach der derjenige, der 1.000 origami-kraniche falte, von den göttern einen wunsch erfüllt bekäme. sadako begann daraufhin, während ihres 14-monatigen krankenhausaufenthaltes papierkraniche zu falten, um so von den göttern ihren wunsch nach gesundheit erfüllt zu bekommen. bis zu ihrem tod am 25. oktober 1955 faltete sie insgesamt 642 kraniche.
-> mehr auf wikipedia.

die diesjährigen remote_a veranstaltungen in österreich. vielleicht auch noch die grußadresse von remote_a elfriede jellinek zum morgigen hiroshima tag. und letztlich für alle, die am dienstag, den 9.8.2005 um 20.30 online zuhören wollen, das hörspiel zu marguerite duras´ remote_a hiroshima mon amour (oe1).

wikimenia2005
die beiden seiten des online typs: remote_a manie und remote_a depression. und wohin tendieren podcaster/innen?

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines