africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

from its official establishment until the liberation of the camp by the 3rd u.s. army on 5 may 1945 altogether almost 200,000 prisoners from numerous european and non-european countries had to endure the inhuman conditions of internment and torture by the ss. more than half of them did not survive their imprisonment. the prisoners died of exhaustion as a consequence of the exploitation of their labour power, of epidemics due to the disastrous hygienic conditions, were tortured to death, shot by ss guards or gassed in the gas chambers of mauthausen, in the sub-camp gusen and in the hartheim “euthanasia institution”.
(from the mauthausen official remote_a website)

pummerin
remote_a oe1, einer der letzten refugien einer nicht auf sensationen spekulierenden berichterstattung: 8 uhr nachrichten, die eingeweihten wissen schon, jene, die auch auf englisch und französisch gesendet werden. kaffee, sammlung vor dem ewig wiederkehrenden moloch arbeit. ein wenig französisch vokabel lernen nebenbei.
ja, buchenwald ist befreit worden, vor 60 jahren, und der deutsche bundeskanzler schröder remote_a sprach zur welt. mit ihm anwesend die präsidenten von bundesrat, bundestag und bundesverfassungsgericht. sauseschritt fragt sich, an welchem tag das österreichische kz mauthausen befreit wurde. und ob auch dort am gedenktag so viel prominenz vertreten sein wird. und was ö1 dann zu berichten hat.
schon am nächsten tag zeigte sich die österreichische variante medialer verarbeitung des gedenkens, wieder berichtet ö1 zum selben zeitpunkt: remote_a vor 60 jahren ist unsere pummerin vom glockenturm des stephansturms gestürzt!!!!!!!!!!!! jene, die man aus den metallresten der zweiten wiener türkenbelagerung gegossen hatte! der standard erörtert darüber hinaus die frage, wer denn den brand des stephansdomes verursacht habe. ja, die deutschen waren es, dafür gibt es schließlich augenzeugen. denn nur wenige deutsche mögen wir remote_a wirklich.
warten wir also ab, warten wir auf den 5. mai 2005, den tag als vor 60 jahren mauthausen befreit wurde. und lauschen wir den nachrichten. sauseschritt läßt sich gerne positiv überraschen, auch von menschen wie schüssel, kohl und korinek.
mauthausen
p.s. schön, dass auch andere blogger/innen in anderen ländern zum thema remote_a denken.

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines