africa
albania
asia
australia
austria
belarus
bosnia herzegovina
brazil
bulgaria
chile
china
croatia
czech republic
finland
foto friday
france
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
icon
un, deux, trois ....

 

zeh weil vom verschwinden der alten welt (bitte: wo sind die verheißungsvollen konturen der neuen???) die rede ist, vielleicht noch ein hinweis. nicht ganz ohne hintergedanken veröffentlicht diesmal in der remote_a online taz von einer erfrischend ironischen remote_a juli zeh, der rising star des deutschen literaturbetriebs:
wer will schon zeitungen lesen? heutzutage kann man über alles reden und hört dabei auch die orthografischen fehler nicht. zeitungen kosten, wie der name schon sagt, eine menge zeit, die wir nicht haben. Inaff ist inaff, wie der engländer sagt.
es lohnt, weiter nachzulesen. wer frau zeh noch nicht kennen sollte, dem sei ihr neues buch ans herz gelegt. wer sauseschritts notizen deshalb schätzt, weil der sgn. balkan immer wieder thema sein will, dem sei ergänzend gesagt: die autorin hat auch ein buch über ihre remote_a erfahrungen im bosnien des jahres 2001 veröffentlicht.

 

twoday.net AGB

badge-podcast

xml version of this page


powered by Antville powered by Helma

Creative Commons-Lizenzvertrag
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.
catcontent
Subscribe with Bloglines